Crew

Franz List

Franz List

Präsident

Franz ist seit 1969 in der Fliegerei tätig. Zunächst erlangte er die Segelfluglizenz in Schweden, später segelte er an der  Bundessportschule Spitzerberg (Niederösterreich), wo er seinen jetzigen Freund und Fliegerkamerad Benno Beran jun. kennenlernte.  Bergfalke, Grunau Baby, Olympia Meise, usw. hießen seine ersten fliegerischen Herausforderungen. 1971 wurde Franz jüngster  „Silber C“ Pilot, bevor er 1973 in Aspern die Privatpilotenlizenz erlangte. 1977 erweiterte er seine Berechtigungen um die Kunstfluglizenz  bei Herbert Thonhauser in Trausdorf. Als wahrer Luftfahrtenthusiast durften natürlich die berühmten „Stareabwehrflüge“ im Seewinkel  nicht fehlen. 1978 dann endlich kamen die IFR-Berechtigung, CPL und Multi-Engine-Rating bei der Burnside-Ott Flugschule in Florida,  Seaplanerating und 1980 der ATPL hinzu. In diesem Jahr verabschiedete sich Franz von seiner Selbständigkeit und ist seither  im Liniendienst tätig. Zunächst auf der berüchtigten „Swearingen Metro“ dann auf Fokker 50 beides bei Austrian Air Service (AAS).   Bei Tyrolean Airways folgten die Typenberechtigungen auf F70/100 , wo er seit 2004 auch als Fluglehrer tätig ist.Franz List saß hinter dem Steuer von mehr als 60 Flugzeugtypen jeglicher Art und kann mitlerweile auf mehr als 25.000 Stunden Flugerfahrung zurückgreifen.

Benno Beran jun.

Benno Beran jr.

Leitung Technik

Jahrgang 1953. Seit 1968 in der gewerblichen Luftfahrt (Technik und Flugbetrieb) tätig. Gelernter Luftfahrzeugmechaniker (bei Austrian Airlines). Unterschriftsberechtigt auf Flächenflugzeugen gemäß LFZW Kl.I und AML. 1969 die Segelfluglizenz erworben. Von 1980 – 2011 Linienpilot bei AAS (OS), später Tyrolean und Austrian Arrows (OS). In der Funktion des Technischen Piloten mit der Durchführung von Test-/Abnahmeflügen auf den Typen SW-4/F50/F70/F100 beauftragt sowie als Fluglehrer und Prüfer tätig. Beruflich geflogene Muster  SW-4/F50/F70/F100 mit über 15.000 Flugstunden. 1996 mit Franz List das A•A•M gegründet. Einige Spezialkurse für die Restauration von Oldtimern absolviert. Inhaber einer FAA Inspection Authorisation für die PA18. Absolvent eines Aircraft Accident Investigation Course an der University of Southern California. Seit 2013 im Ruhestand. Ist als Lehrer und Prüfer bei Bedarf am F100 Simulator und in der Allgemeinen Luftfahrt tätig.

 

Benno Beran sen.

Benno Beran sen.

Ehrenvorstand

Bereits in jungen Jahren mit der Fliegerei in Kontakt gekommen. Nach dem Krieg in die gewerbliche Luftfahrzeugwartung gewechselt  (bei Austrian Airlines). War über 30 Jahre auf seinem Spezialgebiet Triebwerk tätig. Mittlerweile in Ruhestand aber noch immer ein begeisterter Flugzeugenthusiast.

 

Erwin Cemernjak

Finanzen

Erwin Cemernjak

Erwin hat seine Privatpilotenlizenz 1976 am Flugplatz Aspern erlangt und ist seitdem Mitglied im Sportfliegerclub Austria. Nach dem Ende des Flugbetriebes in Wien Aspern „übersiedelte“ Erwin nach Wr. Neustadt-Ost. Er kann inzwischen auf über 400h Flugerfahrung im Motorflug zurückblicken. Als gelernter Fotograf und Fotokaufmann ist er seit annähernd 30 Jahren Geschäftsführer in seinem eigenen Fotofachgeschäft. Im Jahr 1990 übernahm Erwin die Generalvertretung und Musterbetreuung des Ultra Light „Skywalker“ für Österreich.

 

Johann Kerschbaum

Johann Kerschbaum

Presse

Jahrgang 1962, gelernter Schriftsetzer. hauptberuflich Herausgeber und Chefredakteur der Zeitung NÖ BLITZ. Seit langer Zeit der Luftfahrt verfallen. Hofft, demnächst auch die Zeit zu finden, die PPL zu machen. Arbeitet seit September 2006 beim A•A•M mit. Spezielles Interesse: Segelflugzeuge, Trainer, Verkehrs- und Transportflugzeuge, Flugzeuge der General Aviation.

 

Wolf Dietmar Eibensteiner

Wolf-Dietmar Eibensteiner

Technik

Alles begann 1991 in Tulln/Langenlebarn beim USFC Tulln mit der ersten Lizenz, dem Segelfliegerschein (SFS). Sein Hobby wurde zum Beruf. 1994 Flugtraining in Florida bei Vintage Props & Jets in New Smyrna Beach/USA, wo er alle Lizenzen vom US-PPL bis zum US-CPL, IFR, ME erlangte. Der zweite Teil fand bei Austrian Airlines statt und führte zum österreichischen Berufspilotenschein. Der letzte Teil war die Typenberechtigung für die Fokker 70. Von Oktober 1999 bis August 2004 flog er als Kopilot auf Fokker 70. Nach absolviertem Fluglehrerkurs und abgelegter Fluglehrerprüfung ist er seit Juni 2004 zusätzlich Fluglehrer am Simulator (TFO). Früher als erwartet fand das Upgrading zum Kapitän statt und seit September 2004 fliegt er als Kapitän auf Fokker 70/100. Seit Februar 2007 zusätzlich als Fluglehrer (TRI und COM) für die Ausbildung von neuen Crews tätig. Mittlerweile über 9.400 Flugstunden. Nach abgeschlossener Kunstflugausbildung mit Capt. Franz List erfolgte die Ernennung zum Flugprüfer (TRE, CRE, FE). Seit 2005 förderndes Mitglied des A•A•M, seit 2007 Mitbesitzer der Boeing Stearman (B75N1).

 

Karl Riegler

Karl Riegler

Technik

Jahrgang 1959. Die Fliegerei war schon immer seine heimliche Leidenschaft. PPL-Inhaber seit dem Jahr 2003, Flugerfahrung rund 230 Stunden . Seit dem Jahr 2007 Mitglied beim A•A•M und hauptsächlich für Schlosser-, Schweißer-, Mechaniker- und  Elektroarbeiten zuständig. Vor allem aber der Mann fürs „Schwere“ im A•A•M. In der Zeit vor dem A•A•M hat er sich 25 Jahre hauptsächlich mit dem Hobby Eisenbahn (aber mit den richtigen!) befasst. Hauptberuflich seit dem 17. Lebensjahr als Maschinist und in weiterer Folge als Kranführer bei der Firma Felbermayr tätig.

 

Anton Wildberger

Anton Wildberger

Webmaster & A•A•M-Photograph

Jahrgang 1960. Absolvent der Fachschule für Flugtechnik in Langenlebarn und der HTL für Kunststofftechnik am TGM in Wien. Beruflich immer in der Konstruktion und Entwicklung tätig. Die Segelflugausbildung begann er im Alter von 15 Jahren in Langenlebarn LOXT. Durch die schulische Weiterbildung konnte Anton die Ausbildung erst 1982 in LOAN finalisieren. Nach dem Erwerb des Segelflugscheines folgte die Erlangung der Kunstflugberechtigung, Leistungsabzeichen Silber-C und Gold-C. Seit 1990 PPL SEP, TMG mit Schleppberechtigung. 2012 absolvierte er die Kunstflugausbildung mit Franz List. Anton ergänzt die Leidenschaft zur Fliegerei mit der Freude an der Fotografie.

 

Gert Haussner

Webmaster

Jahrgang 1963. Annäherung an die Fliegerei und Geschichte der Luftfahrt bereits in jungen Jahren über den Modellbau. Pilotenlizenz (PPL) 2006, Kunstflugrating 2010, Wahl zum Präsidenten der Fliegergruppe Wien 2013, Lehrberechtigung (CRI aerobatic) 2016. Im zivilen Leben als Musiker und Lehrer an der J.G.Albrechtsberger Musikschule für Zupfinstrumente zuständig.

 

Roland Dunger

Österr. Aeroclub / Technik

gewählter Präsident des Aeroclub Niederösterreich

Christoph Langer

Technik

 

Gerhard Taschner

Technik

 

zurück